Freiwillige Feuerwehr Mildstedt

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Archiv Seite 1

Feuerwehr Mildstedt auf der MAT 2013

MAT (Messe-Ausstellung-Treffpunkt) 2013: die Feuerwehr Mildstedt war mit einem Stand vertreten. An beiden Messetagen wurden viele interessante Gespräche mit Besuchern geführt und viele Fragen rund um die Themen "Rauchmelder" und "Brandschutz" beantwortet. Besonderer Anziehungspunkt in diesem Jahr am Messestand waren das neu angeschaffte Rauchhaus und das ebenfalls neu angeschaffte Explosionshaus. Hierzu noch einmal ein Dank an die Sponsoren (s. nachstehender Bericht) und an die Gemeinde Südermarsch, die uns die Anschaffung des Explosionshauses ermöglichte.


Die "Ruhe vor dem Ansturm"


Auch die Husumer Krokusblütenkönig, Kira Weinreich, besuchte unseren Messetand
(@Daniel: Wo warst Du denn ???...)

Vorführung am Explosionshaus
(diesmal mit Daniel :) )

Ein Dank geht an die Kameraden Matthies, Steffen, Alex, Daniel, Hartmut, Kai O., Joachim und Tobias für die Unterstützung beim Auf- und Abbau sowie für die Betreuung des Standes an beiden Messetagen.

Auch in diesem Jahr wurde uns der Stand kostenlos von der Fa. Stonehenge-AudioPro zur Verfügung gestellt. Vielen Dank für diese Bereitschaft.

hf.

Bilder: Stig Hansen (Quelle: www.mat-messe.de)

Anschaffung eines Rauchhauses

Für die Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung hat sich die Feuerwehr Mildstedt ein Rauchhaus der Firma "Der Notrufkoffer" angeschafft. Damit kann Kindern, Erwachsenen und Senioren gezeigt werden, wie sich Rauch im Brandfall im Haus ausbreitet. Es kann damit auch die Wichtigkeit von Rauchmeldern demonstriert werden. Aber auch für die Ausbildung in der Feuerwehr zur Demonstration der Überdruckbelüftung ist das Rauchhaus einsetzbar.

Ermöglichst wurde die Anschaffung durch folgende Spenden:

Husumer Volksbank eG, Husum 500 Euro
Fa. Paul I. Peters, Bauunternehmung NL der Gottfried Puhlmann GmbH & Co. KG, Husum 250 Euro
Fa. Walter Thomas Carstens GmbH, Mildstedt 100 Euro
Teppichhaus Nordfriesland, Husum 750 Euro

Auf diesem Wege noch einmal ein großes Dankeschön an die vorgenannten Spender für die Unterstützung..